Grippeimpfung – Argumente dafür

Eine echte Virusgrippe lässt sich auch durch die Impfung nicht zu 100% verhindern. Doch wenn man die Saison 2016/ 2017 ansieht, erkennt man die Gefährlichkeit der Influenza Erkrankungen. Es waren 115.000 Fälle nachgewiesen, davon mussten 26.000 Erkrankte als Notfall im Krankenhaus behandelt werden.

700 Patienten überlebten nicht. 94% der Verstorbenen waren über 50 Jahre alt.

Bei den heute im Impfstoff enthaltenen Stämmen dürfte eine geschätzte Wirkung von ca. 41% erreicht werden. Das klingt aufs Erste nicht sonderlich gut. Blickt man jedoch auf die 2016/ 2017 gemeldeten Influenzafälle, so hätte man 40.000 Erkrankungen, 10.000 Krankenhausbehandlungen und 300 Todesfälle verhindern können. Und das sollte uns jede Anstrengung wert sein.

Lassen Sie sich deshalb impfen, wir beraten Sie gerne!